Erschöpfung / Burnout

Schwerpunkte zu Erschöpfung / Burnout

  • chronische Müdigkeit

  • Eisenmangelanämie

  • Antriebsschwäche

  • Depression (Begleitbehandlung)

  • Niedergeschlagenheit

  • Konzentrationsstörungen

  • Lebenskrisen

  • Angst

Akutes Erschöpfungssyndrom BURN – OUT

Zuerst kommt die Überforderung, dann kommt die Angst vor dem Versagen. Mit der Angst kommen Schlafstörungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Bluthochdruck, nicht kalkulierbare Stimmungsschwankungen u.v.m. Erst das ärztlich Attest bescheinigt : Es geht nichts mehr ! Totalausfall – Rückzug – Isolation. Im günstigsten Falle, ins Bett Zuhause und nicht in die Klinik. Eine Spirale, die sich abwärts dreht. Hoffnungslos für jeden, der darin gefangen ist und keinen Ausweg sieht. Fotolia_burn_outIn einem Buch über die “ Heilweisen des Paracelsus“ las ich vor einiger Zeit einen Satz von ihm, mit dem er das Zusammenspiel von Körper und Seele deutlich macht: „Nimm` du Ihn, auf mich hört er nicht“, spricht die Seele zum Körper. „Wirklich? Aber wenn ich Ihn nehme, wird er krank“, antwortet der Körper. „Ja, genau, und wenn er krank ist, kümmert er sich um mich, antwortet beruhigt die Seele. Bestenfalls kümmert sie/er sich um ihre/seine Seele. Vorausgesetzt, sie/er wechselt den Blickwinkel auf Arbeit, Familie, finanziellen Druck etc. Geht das? Ja! Das Ziel ist es, aus dieser unheilbringenden Spirale herauszutreten und wieder mit Kraft und Energie den Berufs- und Familien-Alltag meistern. Doch ohne professionelle Unterstützung geht es meist nicht. Lernen NEIN-SAGEN zu können. NEIN SAGEN, zu den eigenen überhöhten Leistungsansprüchen. NEIN SAGEN zu den gnadenlosen Ansprüchen von Arbeitgeber, Mitarbeitern und Familie. Wertschätzung ist hier ein großes Thema. Warum reicht es nie? Wertschätzen die Anderen Ihre Arbeit und Ihre Aufopferungsbereitschaft? Wertschätzen Sie sich selbst? Ein wesentlicher Ansatz ist hier, die eigenen Ziele neu zu definieren. Das meine ich mit „ Blickwinkel wechseln.“ Gleichzeitig ist es wichtig, die körperlichen Beschwerden zu heilen. Bluthochdruck, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen etc. rauben dem Körper unnötig Kraft und schwächen das Allgemeinbefinden erheblich. Oft genug mit schweren gesundheitlichen Folgen. Vielleicht geht es auch darum, sich von auf die Dauer krankmachenden Belastungen, wie überhöhtem Alkoholkonsum oder Nikotin, zu befreien. In der Naturheilkunde schauen wir auf Körper und Seele zugleich. Eine Behandlungseinheit von Akupunktur, Homöopathie, manueller Therapie, wie z.B. die Breuss- Dorn- Behandlung oder die Schröpfkopf- Massage und therapeutischem Gespräch, kann für Sie eine kleine Insel schaffen, in der Sie wieder zu sich selber finden und neue „Ufer“ entdecken.

Dazugehörige Heilpflanze

  • Johanniskraut: Lichtassimilation, Nervenkraft, Stabilität

So erreichen Sie mich

Praxis für Naturheilkunde Annette Baedeker

Augsburger Straße 25
85221 Dachau

Telefon: 08131 / 355595
Fax: 08131 / 3174050
E-Mail: info [at] naturheilpraxis-baedeker [dot] de